Kirchenmusik SegebergKirchengemeindeLink zur Kirchengemeinde

Willkommen bei der Kirchenmusik

Vorverkauf zum Gastkonzert:
Johann Sebastian Bach: "Johannespassion"

Karten für das Konzert am Samstag, 30. März bekommen Sie im Ticketshop.

Orgelkonzertreihe
„Mit Bach durchs Kirchenjahr“

Andreas J. Maurer-Büntjen hat sich für die nächsten zwei Jahre vorgenommen, jedes Orgelstück aus Bachs Feder ein einziges Mal an der Orgel der Marienkirche in Segeberg erklingen zu lassen. Das sind 277 Stücke, die in 24 Konzerten erklingen – verteilt auf 24 Monate (samstags um 18 Uhr).
Der Eintritt ist frei, am Ausgang sammeln wir Spenden für den geplanten Orgelneubau in der Marienkirche.

Weiterlesen ...

Bach-Orgelkonzerte nach Aufführungen-3.pdf   

Orgelpfeifenpatenschaft

Das Orgelneubauprojekt in der Marienkirche sucht Pfeifenpaten wie Sie!
Wenn Sie eine Patenschaft zu einer bestimmten Orgelpfeife erwerben möchten, melden Sie sich gerne ab sofort unter:
kantorat@web.de bei Andreas Maurer-Büntjen

Eine Übersicht der Register, Pfeifen und Preise ist hier anklickbar:

Weiterlesen ...

28.1.2019 Pfeifenpatenschaften Winterhalter-Orgel.pdf   

Spendenhilfe durch Onlinebestellung via Bildungsspender

Wenn Sie uns finanziell beim Großprojekt "Renovierung Marienkirche / Orgelneubau" in Bad Segeberg unterstützen möchten - ohne Einsatz von eigenem Geld (!) - dann hätte ich hier eine Bitte:

Der "Bildungsspender" leitet bei vielen Onlinebestellungen einen Prozentsatz an uns weiter. Es entstehen Ihnen keine Kosten - die Artikel sind für Sie gleich teuer!
Sie müssen sich dafür via Bildungsspender.de einwählen, unser Projekt des Fördervereins Marienkirche auswählen und dann Ihre Bestellung bei einem Unternehmen aufgeben.
Vielen Dank!

Sie können einfach diesen Link gehen:
www.bildungsspender.de

Sprechstunde von Kirchenmusiker Andreas Maurer-Büntjen

Andreas Maurer-Büntjen bietet wöchentlich ab dem 8. Januar dienstags
zwischen 12 und 13 Uhr eine offene Sprechstunde in der Marienkirche an. Die Idee ist als Beratungstermin für evtl. Pfeifenpatenschaften (Orgelneubauprojekt) entstanden, kann aber gerne auch für andere Themen genutzt werden.

Weiterlesen ...

Neue Perspektive der Orgel in unserer Kirchengemeinde

IMG_20170109_105905.jpg

Bis zum 28.1.2019 sind bereits an Spenden zusammen gekommen:

Spendenbarometer

298.970 €
1.200.000 €

Für die Renovierung der Marienkirche (incl. Emporen-Neubau) sind bis zum 28.1.2019 an Spenden und Geldmittel der Kirchengemeinde zusammen gekommen:

591.545 Euro

Für das Projekt (Marienkirche / Orgel) sind ohne spezielle Zuordnung Spenden zusammen gekommen:
29.426 Euro

Damit ist die Summe für die Renovierung der Marienkirche (incl. Orgelneubau) auf die neue Summe angestiegen:

919.941 Euro

Die Probleme der Orgel

Die Perspektive der Orgel in unserer Kirchengemeinde

Die Orgel in der Marienkirche bereitet Sorgen. Der Kirchengemeinderat hat deshalb die Firma Winterhalter (Oberharmersbach - bei Offenburg) als Orgelbauer für das Neubauprojekt gewählt. Wir freuen uns, dass wir mit Claudius Winterhalter einen Orgelbauer gefunden haben, der sich gut in die Architektur des Kirchraum eindenken kann. Darüber hinaus spielt bei ihm die Intonation der einzelnen Pfeifen und die handwerkliche Fertigkeit eine große Rolle.
Ab sofort können Sie uns z.B. durch eine Pfeifenpatenschaft helfen.

Das Verfahren ist mit der Wahl des Orgelbauers noch nicht ganz abgeschlossen - letzte Abstimmungen insbesondere mit dem Landesamt für Denkmalpflege und der Bauabteilung der Nordkirche sind noch zu treffen, danach steht der Prospektentwurf fest. Eine Vision zeigt das Foto, in welche Richtung der Neubau gehen wird.

Wenn Ihnen Orgelmusik und damit die Kirchenmusik in der Marienkirche am Herzen liegt, unterstützen Sie uns mit einer Spende, die Sie gerne auf eine Pfeifenpatenschaft anrechnen können. Pfeifenpatenschaften gibt es für eine Pfeife zwischen 50,- und 5.000,- €.

Als Bankverbindung können Sie folgendes Konto des Förderverein Marienkirche e.V. verwenden (zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung benötigen wir auch Ihre Anschrift):

Kontoinhaber: Förderverein Marienkirche e.V.
IBAN: DE98 2305 1030 0510 7730 70
BIC: NOLADE21SHO
Sparkasse Südholstein

Bis die neue Orgel erklingen wird, muss die bestehende Orgel spiel- und einsatzfähig gehalten werden. Der Kirchengemeinderat dankt an dieser Stelle Herrn Winfried Schulz, der seit Jahren Reparaturen an den elektrischen Teilen der Orgel durchführt und sich bereit erklärt hat, dies auch weiterhin zu tun.

Kreiskantor Andreas J. Maurer-Büntjen

Die nächsten Konzerte und Gottesdienste

Sa 2. März 11 Uhr
Musik zur Marktzeit:
Eröffnungskonzert mit Anna Hinrichsen und A. J. Maurer-Büntjen

Stauder-Maurer 2017-gross.jpg

Die beiden "Hauskantoren" eröffnen die beliebte Kurzkonzertreihe gemeinsam mit einem Überraschungskonzert. Der Eintritt ist frei, wir bitten am Ausgang um eine Spende zugunsten des Orgelneubauprojekts der Winterhalter-Orgel in der Marienkirche.

Marienkirche, Bad Segeberg


Sa 2. März 19:30 Uhr
"Nicht Bach, Meer sollt' er heißen!":
Werke von Joh. Seb. Bach für Gesang, Violine u. Orgel/Klavier

trio inventio Pressfoto hoch.png

Ausführende: trio inventio
Gesang: Martje Grandis
Violine: Sören Gehrke
Orgel/Klavier: Vera Osina

Eintritt frei, Spende zur Deckung der Kosten und anteilig für den Orgelneubau der Winterhalter-Orgel in der Marienkirche erbeten

Marienkirche, Bad Segeberg

Weitere Informationen


So 3. März 10 Uhr
Musik im Gottesdienst:
Das Segeberger Flötenensemble spielt

Flöten 03-2013-klein.jpg

Das Segeberger Flötenensemble spielt unter der Leitung von Andreas J. Maurer-Büntjen Werke aus 3 Jahrhunderten.

Marienkirche, Bad Segeberg


Fr 8. März 19 Uhr
"Jesaja"- Pop/Gospel - Oratorium von Hartmut Naumann

IMG_2258.jpg

Der Gospelchor Segeberg bereitet sich auf eine große Aufführung des Pop - Oratoriums „ Jesaja“ von Hartmut Naumann vor.
Das Oratorium beruht auf der alttestamentlichen Geschichte des Volkes Israel in der Zeit seiner Gefangenschaft in Babylon. Dort lebt das Volk viele Jahre, hin und her gerissen zwischen Anpassung, Resignation und der Sehnsucht nach der Heimat Jerusalem. Der Gott Jahwe wendet sich seinem Volk durch seinen Propheten Jesaja zu. Die Hoffnung auf die Rückkehr in die Heimat wird schließlich erfüllt. Gott steht zu seinem Wort.
Das Einstudieren, der sehr melodischen Stücke mit gut verständlichen und gut singbaren deutschen Texten macht dem Chor schafft große Vorfreude auf die kommenden Konzerte. Eintritt an der Abendkasse 10,- €, im Vorverkauf 8,-€

Versöhnerkirche, Bad Segeberg


Sa 9. März 11 Uhr
Musik zur Marktzeit:
AkkOrt

Akkort2017.jpg

AkkOrT (Akkordeon-Orchester Trappenkamp) unter der Leitung von Elisabeth Busse präsentiert einen bunten Mix aus seinem vielfältigen Repertoire (von Klassik bis Pop).

Marienkirche Bad Segeberg