Kirchenmusik SegebergKirchengemeindeLink zur Kirchengemeinde

Willkommen bei der Kirchenmusik

Drei Musketiere:
Die neuen FSJler im Team der Kirchengemeinde

Zum 1. September werden gleich drei junge Leute in der Kirchengemeinde Segeberg ihr Freiwilliges Soziales Jahr beginnen.
Die 18jährige Moira Pasberg hat den Arbeitsschwerpunkt Flüchtlingsarbeit und soll dabei auch Verbindung zur Teamerarbeit der Kirchengemeinde herstellen. Sie möchte in diesem Jahr Anregungen für ihre Berufswahl sammeln und kann sich gut vorstellen, später im sozialen Bereich zu arbeiten.
Auch die beiden 19jährigen Musiker Daniel Schierhorn und Phillip Röschmann möchten sich mit ihrem FSJ im Bereich Kultur auf ihren späteren Beruf vorbereiten. Beide können sich gut vorstellen, Musik zu studieren. Daniel Schierhorn ist der Gemeinde gut bekannt als Schlagzeuger der Mountain Soul Unit und Mitwirkender bei vielen Musikprojekten. Er wird sein FSJ im Bereich Popularmusik absolvieren. Phillip Röschmann ist ganz neu in Bad Segeberg. Er kommt aus Rendsburg, spielt Orgel und Klavier und wird die neu eingerichtete FSJ-Stelle im Bereich klassische Kirchenmusik besetzen. Wir freuen uns auf neue junge Akzente in der Gemeinde und wünschen den dreien ein spannendes und erfolgreiches Jahr. (Das Interview führte Ulrike Henning)

Neue Perspektive der Orgel in unserer Kirchengemeinde

Orgel in Not

Bis zum 15.9.2016 sind bereits an Spenden zusammen gekommen:

Spendenbarometer

138.715 €
1.000.000 €

Die Probleme der Orgel

Die Perspektive der Orgel in unserer Kirchengemeinde

Die Orgel in der Marienkirche bereitet Sorgen. Der Kirchengemeinderat hat sich im Jahr 2010 intensiv durch einen Orgelsachverständigen der Nordkirche und andere Fachleute (Orgelbaumeister und einen Professor für Kirchenmusik und Orgelspiel) über den Zustand der Orgel beraten lassen. Diese Fachleute sind einhellig der Auffassung, dass die bestehende Orgel wegen erheblicher technischer Mängel und klanglicher Unzulänglichkeiten nicht erhaltenswert ist. Aus diesem Grund hat der Kirchengemeinderat beschlossen, dass eine neue Orgel in der Marienkirche gebaut werden soll.

Im Februar 2016 war eine kleine Reisegruppe im Auftrag der Gemeinde unterwegs und hat sich verschiedene Orgelbaubetriebe mit Referenzinstrumenten angeschaut.
Im März hat dann der Kirchengemeinderat 3 Orgelbaubetriebe gewählt, die im Sommer 2016 um ein Angebot laut Ausschreibung gebeten werden.
In die engere Auswahl kamen die Betriebe Winterhalter (Oberharmersbach), Thomas (Malmedy/Belgien) und Goll (Luzern/Schweiz).
Wir rechnen damit, dass im November 2016 der Orgelbaubetrieb mit dem abgestimmten Entwurf des Orgelneubaus beschlossen sein wird. Danach können wir uns intensiv um das Einwerben der Gelder kümmern.

Denn leider verfügt unsere Kirchengemeinde nicht über genügend Mittel, um das Bauvorhaben sofort umzusetzen.
Deshalb haben wir einen Orgelbauverein gegründet. Unter www.orgel-segeberg.de lesen Sie alles, was rund um die Orgel der Marienkirche aktuell ist.

Wenn Ihnen Orgelmusik und damit die Kirchenmusik in der Marienkirche am Herzen liegt, unterstützen Sie uns mit einer Spende.
Wenn Sie diese z.B. im Kirchenbüro abgeben oder überweisen, erhalten Sie gerne eine Spendenbescheinigung, die vom Finanzamt akzeptiert wird.

Als Bankverbindung können Sie folgendes Konto des Orgelbauvereins verwenden (zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung benötigen wir auch Ihre Anschrift):

Kontoinhaber: Neue Orgel für Marien e.V.
IBAN: DE64230510300510629249
BIC: NOLADE21SHO
Sparkasse Südholstein

Viele Gemeindeglieder engagieren sich schon für den Bereich Kirchenmusik und besonders für den Orgelneubau. Wenn Sie uns dabei helfen wollen, würde uns das sehr freuen.

Bis die neue Orgel erklingen wird, muss die bestehende Orgel spiel- und einsatzfähig gehalten werden. Der Kirchengemeinderat dankt an dieser Stelle Herrn Winfried Schulz, der seit Jahren Reparaturen an den elektrischen Teilen der Orgel durchführt und sich bereit erklärt hat, dies auch weiterhin zu tun.

Kreiskantor Andreas J. Maurer-Büntjen

Die nächsten Konzerte

Sa 1. Oktober 11 Uhr
Musik zur Marktzeit:
Blockflötenmusik

Das Segeberger Flötenensemble spielt unter der Leitung von Andreas J. Maurer-Büntjen Werke aus 4 Jahrhunderten.
Der Eintritt ist frei, wir bitten am Ausgang um eine Spende zugunsten der gemeindlichen Kirchenmusik.

Marienkirche, Bad Segeberg


So 2. Oktober 10 Uhr
Musik im Gottesdienst:
Chormusik zum Erntedankfest

Der Segeberger Bachchor singt unter der Leitung von Andreas J. Maurer-Büntjen zum Erntedankfest fröhliche Lieder vor und mit der Gemeinde.

Marienkirche, Bad Segeberg


Sa 8. Oktober 11 Uhr
Letzte Marktmusik:
„Last Music“ - ein Überraschungskonzert

„Last Music“: Andreas J. Maurer-Büntjen gestaltet mit anderen Musikern den musikalischen Abschluss der Konzertreihe. Mit Überraschungsstücken und überraschender Besetzung verabschiedet sich die Konzertreihe in die Winterpause.
Der Eintritt ist frei, wir bitten am Ausgang um eine Spende zugunsten des Orgelneubaus.

Marienkirche, Bad Segeberg


Sa 8. Oktober 19 Uhr
Geistliches Konzert:
Bach "Magnificat" und Telemann "Tageszeiten"

Daenischer Chor 2016.jpg

Der Segeberger Kammerchor gestaltet gemeinsam mit einem dänischen Gastchor und dem Segeberger Sinfonieorchester unter der Leitung von Susanne Leona Heigold und Andreas J. Maurer-Büntjen von Joh. Seb. Bach das "Magnificat" und von Georg Ph. Telemann die "Tageszeiten".
Der Eintritt beträgt pauschal 10.- € für alle Plätze. Karten gibt es nur an der Abendkasse ab 18.15 Uhr.

Marienkirche, Bad Segeberg


Mo 31. Oktober 19 Uhr
Musik im Gottesdienst:
Der Segeberger Bachchor singt im Reformationsgottesdienst

Der Segeberger Bachchor singt unter der Leitung von Andreas J. Maurer-Büntjen Chormusik aus der Zeit der Reformation.

Marienkirche, Bad Segeberg